Sing ihr Lied!

S

Im Zusammenhang mit der ersten selbst verantworteten Wort-Gottes-Feier habe ich intensiv über Maria nachgedacht und eine nicht unproblematische Glaubensbeziehung zu ihr auffrischen können. Hier das Ergebnis in verdichteter Form…

Sing ihr Lied, Mensch, sing ihr Lied –
das Lied von Maria, um die 14,
fast zu jung um zu denken
fast zu jung um zu lesen,
fast zu jung um zu reden,
doch klüger als viele bei uns.
 
Die Bibel hält sie unter Verschluss,
lässt sie nur einmal singen,
dann aber laut und klar und kritisch
wie es Not tut damals wie heute
 
Maria kann ein Lied singen
von Macht und Ohnmacht,
von Hochmut und Demut,
von Gleichgültigkeit und Tun
 
Maria kann ein Lied singen
von Liebe, Vertrauen, Beharrlichkeit,
mit Leidenschaft, Hingabe, Feuer:
Geht und stürzt um.
 
Geht und stürzt um – singt sie –
die mit zuviel Macht
und zu wenig Demut.
Geht und stürzt um – singt sie –
die mit zu hohen Ansprüchen
und zu wenig Hilfsbereitschaft.
Geht und stürzt um – singt sie –
die mit zuviel Begeisterung für sich selbst
statt für andere.
Geht und stürzt um – singt sie –
die nur mit Härte
gegen Widerstände und Andersdenkende.
 
Geht und stürzt um – singt sie – mit Gott.
IHN sollt ihr groß machen, magnificat,
der spricht: Lebe mit Liebe und lebe mit Hoffnung,
Glaube und singe dein Lied.
 
In Moll oder Dur,
laut oder leise,
schnell oder langsam,
in deiner Art, in deinem Stil,
in deiner, dir eigenen Tonart,
aber singe und bleibe nicht stumm.
Sei kritisch, sei bedacht,
aber bleibe nicht stumm.
Sei Sprengstoff, sei wachsam,
aber bleibe nicht stumm,
denn sich nur treiben lassen
macht dumm.
 
Sei gegen das Böse,
sei gegen das Falsche,
sei gegen Arroganz,
sei gegen Selbstherrlichkeit.
sei gegen Hinterhältigkeit und:
 
Vertraue auf Gott.
Vertraue auf seine Gnade.
Vertraue auf seine Hilfe.
Vertraue auf seine Liebe.
Wie Maria.
 
Denn Maria singt:
Er vollbringt mit seinem Arm machtvolle Taten.
Denn Maria singt:
Er zerstreut, die im Herzen voll Hochmut sind;
Denn Maria singt:
er stürzt die Mächtigen vom Thron
und erhöht die Niedrigen.
Denn Maria singt:
Die Hungernden beschenkt er mit seinen Gaben
und lässt die Reichen leer ausgehen.
 
Sing ihr Lied, Mensch, sing ihr Lied –
das Lied von Maria, um die 14,
fast zu jung um zu denken
fast zu jung um zu lesen,
fast zu jung um zu reden,
doch klüger als viele bei uns.

Sing ihr Lied, Mensch, sing dein Lied!

Kommentieren Sie diesen Beitrag!

Information

Lehrkraft für Katholische Religion und Englisch an der Winfriedschule Fulda. – Haupt-Interessen: Religion und Kirche, Schule, EdTech, Englisch, Fotografie, Twitter, meine Kirchengemeinde

Kontakt

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail (Pflichtfeld)

    Betreff

    Ihre Nachricht